Pazo das Bruxas Albariño Rías Baixas DO 2016

Pazo das Bruxas Albariño Rías Baixas DO 2016
10,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7 Tage

  • KW10173
Torres lässt die Hexen („bruxas“) tanzen. Ein Albarino mit Eleganz. Aromatisch intensives und... mehr
Produktinformationen "Pazo das Bruxas Albariño Rías Baixas DO 2016"

Torres lässt die Hexen („bruxas“) tanzen. Ein Albarino mit Eleganz. Aromatisch intensives und zugleich lupenreines, sehr klares Bouquet von grünen Äpfeln und Zitrusfrüchten, unterlegt mit feinen leicht grasigen Noten Geschmack. Geschmacklich frisch und duftig mit rassiger Säure und den bereits erschnupperten fruchtigen Aromen von Äpfeln und Zitrusfrüchten, mit guter Länge im Finale.

 

Land:  Spanien

 

Anbaugebiet:  DO Rias Baixas

 

Jahr:  2016

 

Erzeuger:  Miguel Torres

 

Rebsorten:  100% Albarino

 

Farbe:  weiß

 

Serviervorschlag:

als eleganter Aperitif oder delikater Begleiter von frisch gegrillten Meeresfrüchten, weißem Fisch und auch jungem Ziegenkäse

 

Serviertemperatur: 10°C

 

Analysewerte:  Alkoholgehalt: 12.00 %

 

lagerbar bis (mind.): ca. 2 bis 3 Jahre

 

vorher öffnen:  nein

 

Herstellung:

Die Trauben für Torres' Pazo das Bruxas werden im Oktober gelesen, umgehend in die Kellerei gebracht und hier zunächst sechs Stunden eingemaischt, um erste Aromen, aber auch kraftvolle Struktur gebende Komponenten aus den Beerenhäuten zu konzentrieren. Die Trauben werden anschließend sanft gepresst und die Moste innerhalb fünfzehn Tagen bei kontrollierten, kühlen Temperaturen um die 18 °C im Edelstahltank vergoren. Um die delikate Frische und Eleganz der Rebsortenfrucht maximal zu bewahren, werden die Weine nicht ins Holzfass gelegt, sondern im Tank ausgebaut, bis man sie im April des nächsten Jahres auf die Flaschen füllt. 

 

Weinnotiz:

Für Pazo das Bruxas zog es Torres von der Mittelmeerküste in einer geraden Linie westwärts an den Atlantik. Das völlig andere Klima, andere Böden, vor allem aber die besondere Mystik Galiciens inspirierten ihn zu seinem sortenreinen Albariño: seiner Hommage an die grüne Nordwestspitze Spaniens mit ihren von Hexen und Zauberwesen bewohnten Wäldern, die der Natur mit Magie und mystischen Tänzen ihr Bestes abtrotzen ganz so, wie es die Reben in den Weinbergen tun, die die Albariño-Trauben für diesen Wein hervorbringen. Albariño ist die Hauptrebe der galicischen D.O. Rías Baixas. Gehört sie, wie bei Pazo das Bruxas, zum Namen der D.O., muss der Wein sortenrein gekeltert sein. Die weiße Traube, die man im benachbarten Portugal Alvarinho nennt und zu spritzigem Vinho Verde keltert, erbringt im spanischen Galicien elegante, frucht- und frischebetonte Weine mit duftigen Aromen von grünen Äpfeln, Steinobst, weißen Blüten, Zitrusfrüchten, manchmal auch balsamischen Anklängen. Rund 90 Prozent der Rebfläche von Rías Baixas sind mit Albariño bestockt. Einerseits, wegen ihrer aromatischen Qualität und Eleganz, andererseits aus eher praktischen Gründen. Denn dank ihrer ausgeprägten Unempfindlichkeit gegen Fäulnis und ihrer frühen Reife, ist Albariño die perfekte Traube für das extrem feuchte, niederschlagsreiche Wetter an der spanischen Atlantikküste.

 

Allergene:  Sulfite

 

Inverkehrbringer:

Miguel Torres S.A.
08720 Vilafranca del Penedes
Spanien

 

Inhalt: 0,75 Liter
Geschmack: trocken, erfrischend, fruchtig
Weiterführende Links zu "Pazo das Bruxas Albariño Rías Baixas DO 2016"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pazo das Bruxas Albariño Rías Baixas DO 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen