Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Smaragd 2017

Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Smaragd 2017
16,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7 Tage

  • KW10041
Smaragd mit glänzendem Strohgelb. Feines, doch sehr schön offenes, zugängliches Bouquet, mit... mehr
Produktinformationen "Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Smaragd 2017"

Smaragd mit glänzendem Strohgelb. Feines, doch sehr schön offenes, zugängliches Bouquet, mit zarten Aromen von weißem Pfeffer, exotischen Früchten (Mango, Ananas) und einem Hauch Tabak. Am Gaumen saftig, kraftvoll mit harmonischem Zusammenspiel von rassig lebendiger Säure, vollem, elegantem Körper und mittelkräftigem Alkohol, sehr würzig mit feinen Anklängen von frischen Kräutern und bemerkenswerter Länge.

Land:  Österreich

Anbaugebiet:  Wachau

Jahr:  2017

Erzeuger:  Domäne Wachau

Rebsorten:  100% Grüner Veltliner

Farbe:  weiß

Serviervorschlag:

zu Fisch, hellem Fleisch und Geflügel in allen Varianten: mit oder ohne Panade aus der Pfanne, vom Grill, aus dem Ofen, an sahnigen Saucen... oder auch zu zartem Tafelspitz

Analysewerte:

Alkoholgehalt: 13.00 %

lagerbar bis (mind.):  ca. 4 bis 5 Jahre

vorher öffnen:  nein

Herstellung:

Erst Ende Oktober, Anfang November werden die Trauben sorgfältig von Hand gelesen. Die kargen Böden der in den steilen Terrassen nur mühsam von Hand zu bewirtschaftenden Rebanlagen bremsen die Wuchskraft des Grünen Veltliners und halten die Lesemengen bei geringen 5000 kg pro Hektar. Ein strenges Kontrollsystem stellt sicher, dass nur perfekt gesundes, gut ausgereiftes Lesegut in die Kellerei gelangt. Die Trauben werden bei kontrollierten kühlen Temperaturen im Edelstahltank vergoren und auch die Weine zunächst im Tank ausgebaut, bevor man sie zum Abschluss der Reife kurze Zeit ins große Holzfass legt, wo sie sich harmonisch mit runder Fülle vollenden.

Boden:  karge, nährstoffarme Urgesteinsböden

Auszeichnung:  Falstaff: 91 bis 93 Punkte JG 2016 - Juni 2017

Weinnotiz:

Die Terrassen-Weine der Domäne Wachau sind exquisite Rieden-Cuvées, Verschnitte ausgesuchter Trauben aus den besten Terrassenlagen des Weinguts zwischen Loiben und Spitz. Mit ihrer Leitrebe, dem Grünen Veltliner bringen sie in dieser vereinten Vielfalt den typischen Stil der Wachau besonders markant zum Ausdruck: das einzigartige Mikroklima ebenso wie die kargen Urgesteinsböden an den steilen Ufern entlang der Donau, die den Charakter dieser Weine unverkennbar prägen. Mit einem Anteil von rund einem Drittel der gesamten Rebfläche Österreichs ist Grüner Veltliner die zweifellos wichtigste Rebsorte des Landes. In der Wachau liegt sein Anteil sogar noch höher. Mit über fünfzig Prozent dominiert er hier die Weinberge. Einer der Hauptgründe für diese Beliebtheit ist sicher die Vielfalt von Weinstilen, die er hervorbringt. Zu den besonders dichten und kraftvollen Stil- Beispielen zählt dieser Terrassen-Smaragd der Domäne Wachau. 'Smaragd' ist ein geschützter Begriff der Wachauer Winzervereinigung Vinea Wachau Nobilis Districtus. Er bezeichnet die höchste Qualitätsstufe der Wachau für trocken ausgebaute Weine mit einem natürlichen Mindestalkholgehalt von über 12,5 Volumenprozent. Die Handlese der Trauben ist vorgeschrieben. Namenspate des 'Smaragd' ist die Wachauer Smaragdeidechse, die auf den warmen Trockensteinmauern mit Vorliebe ihre tägliche Dosis Sonne tankt.

Allergene:  Sulfite

Inverkehrbringer:

Domäne Wachau
3601 Dürnstein
Österreich

 

Inhalt: 0,75 Liter
Geschmack: trocken, würzig, kräftig, fruchtig
Weiterführende Links zu "Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Smaragd 2017"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Smaragd 2017"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen