Chateau Haut-Maurac 2008

Chateau Haut-Maurac 2008
18,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Lieferung solange der Vorrat reicht.

  • KW10125
Merlot und Cabernet Sauvignon verleihen dem Château Haut-Maurac aus Saint Emilion eine feine... mehr
Produktinformationen "Chateau Haut-Maurac 2008"

Merlot und Cabernet Sauvignon verleihen dem Château Haut-Maurac aus Saint Emilion eine feine Eleganz und lebendige Frische. Feinmineralisch, mit weich gerundetem Tannin und schöner, reifer Frucht. Der Malbec macht sich im Finale mit einem Hauch von Würze bemerkbar.

Land:  Frankreich

Anbaugebiet:  Bordeaux

Jahr:  2008

Erzeuger:  Château Haut-Maurac 

Rebsorten:  60% Merlot, 35% Cabernet Sauvignon, 5% Malbec

Farbe:  rot

Serviervorschlag:

wunderbar zu Rinderbraten mit Kräutern, geschmorten Ochsenbäckchen, Wildgerichten mit fruchtigen Saucen oder Waldpilzen, Ratatouille und würzig gereiftem Käse (Gruyère, Comté, Brie, Camembert...)

Analysewerte:   Alkoholgehalt: 14.00 %
vorher öffnen:  2 Stunden

lagerbar bis (mind.):  ca. 6 bis 8 Jahre

Herstellung:

Die Trauben werden von Hand sortiert, bei kontrollierten Temperaturen traditionell auf der Maische vergoren und die jungen Weine rund 18 Monate ausgebaut: 20 % der Weine reifen im Betontank, um ihre ausdrucksvolle frische Frucht und sanfte Harmonie zu unterstreichen, die übrigen 80 % werden ins Barrique gelegt (davon knapp ein Drittel neue Fässer), um der Cuvée gleichwohl die gewohnte Struktur und aromatische Komplexität zu verleihen.

Boden:

Château Haut-Maurac liegt auf dem Kiesterrassenhügel von Mazails in Saint-Yzans-de-Médoc, nahe der Gironde, die hier sehr breit fließt und mit ihren enormen Wassermassen ein besonderes Mikroklima erzeugt: im Sommer schützt es die Reben vor exzessiver Hitze, im Winter und Frühling vor strengem Frost. Hanglage und Struktur der gut drainierten Kiesböden bieten besonders dem Cabernet Sauvignon exzellente Wachstums- und Reifebedingungen. Château Haut-Maurac besitzt außerdem sechs Hektar Rebparzellen auf dem Kalksteinplateau von Martinet, wo Merlot und Malbec ihre elegante Frucht, Mineralität und feine Würze wunderschön entfalten.

Weinnotiz:

Bei der Weinbergsarbeit vertraut Olivier Decelle auf den Rat des Bodenmikrobiologen Claude Bourguignon. Dessen erklärtes Ziel ist es, seine Arbeit den naturgegebenen Bedingungen anzupassen, nicht umgekehrt: Jedes Terroir hat eine gewisse Vorherbestimmung für den Weinbau, je nach seiner physikalischen, chemischen und biologischen Natur. Dieser Vorherbestimmung der Böden Rechnung zu tragen, muss der Ansatz einer klugen und nachhaltigen Weinbaukultur sein.

 Die Pflanzung von Getreide in den Rebparzellen etwa soll helfen, die biologische Aktivität der Böden zu bewahren, die Tone zu festigen und die Wurzelarbeit der Reben zu fördern. Höhere Spaliere lassen eine größere Laubwand entstehen, die erhöhte Pflanzdichte auf nun 6250 Rebstöcke/Hektar und Erziehung im einfachen Guyot (bei den Neupflanzungen) verringern das Traubengewicht am Stock und sorgen damit nicht nur für eine natürliche Ertragsreduzierung, sondern erleichtern auch z.B. die für die Rebe nicht immer bedenkenlose Grünlese.

Allergene:  Sulfite

Inverkehrbringer:

SCEA Oliver Decelle, 
33330 Saint Emilion
France

 

Inhalt: 0,75 Liter
Geschmack: trocken, würzig, kräftig, fruchtig, holzig
Weiterführende Links zu "Chateau Haut-Maurac 2008"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateau Haut-Maurac 2008"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen