Château Poujeaux 2008

Château Poujeaux 2008
39,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (52,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Lieferung solange der Vorrat reicht.

  • KW10112
Im Jahr 2008 übernehmen Philippe Cuvelier und sein Sohn Matthieu das Château nordöstlich von... mehr
Produktinformationen "Château Poujeaux 2008"

Im Jahr 2008 übernehmen Philippe Cuvelier und sein Sohn Matthieu das Château nordöstlich von Moulis. Ihr Talent hatten sie bereits auf Château Clos Fourtet, Premier Grand Cru Classé de Saint- Emilion höchst erfolgreich unter Beweis gestellt. Jetzt also sollten sie das Schicksal dieses exzeptionellen Cru Bourgeois aus Moulis-en-Médoc in die Hand nehmen. 

Land:  Frankreich

Anbaugebiet:  Bordeaux

Jahr:  2008

Erzeuger:  Moulis-en-Médoc

Rebsorten:  48% Merlot, 44% Cabernet Sauvignon, 5% Petit Verdot, 3% Cabernet Franc

Farbe:  rot

Serviervorschlag:

zu gebratenem Lamm- und Rindfleisch, Wildschwein und Geflügel (Ente, Gans) mit Backpflaumen, zu würzigen Pasteten, geschmorten Waldpilzen und Auberginen oder zu mittelkräftigen Käsesorten

Analysewerte:  Alkoholgehalt: 13.00 %

Herstellung:

Die Rebanlagen des Château Poujeaux werden nach kontrolliert integrierten Weinbaumethoden bewirtschaftet. Mit gezielter Laubarbeit, dem regelmäßigen Ausbrechen der Geiztriebe, Grünlese und traditioneller Bodenarbeit, aber auch einer extrem hohen Pflanzdichte unterstützt man die gesunde, harmonische Reife der Trauben und die Entwicklung intensiv konzentrierter Aromen. Die optimal gereiften Trauben werden behutsam von Hand in kleine Kistchen gelesen, sofort in die Kellerei gebracht und hier in zwei Durchgängen von Hand und mechanisch sortiert, damit garantiert nur unverletztes und kerngesundes Lesegut in die Fermenter gelangt. Parzellenweise werden die Trauben nun in kleinen Holzfässern, Zement- oder Edelstahltanks im Ganzen vergoren. Die Weine durchlaufen dann den biologischen Säureabbau und werden zu ihrer Vollendung rund zwölf Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut (30-40 % neues Holz pro Jahr). 

Boden:

Kieshügel von Grand Poujeaux, Kiesschotter aus der Günz-Kaltzeit über Kalksteinunterboden

Weinnotiz:

Im Mittelalter gehörte Poujeaux zum herrschaftlichen Gebiet von Latour Saint-Mambert, Médoc, dem späteren Château Latour. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts begann das Gut die ersten eigenen Weine zu erzeugen und damit echte Unabhängigkeit zu erlangen. Doch diesen frühen guten Jahren folgten Erbteilungen und schließlich die Zersplitterung des Besitzes. Ein glücklicher Wink des Schicksals lenkte Mitte des 20. Jahrhunderts das Interesse der Familie Theil auf Château Poujeaux. Man erwarb zunächst eine Partie, dann brachte Jean Theil den gesamten Besitz zusammen und konnte mit dieser Wiedervereinigung auch das frühere Renommee des Châteaus neu beleben.

Poujeaux war zurück. Sehr zur Freude der Weinwelt und ihrer prominenten Liebhaber! Georges Pompidou zum Beispiel, der als französischer Staatspräsident Château Poujeaux im Elysée-Palast servieren ließ und seine Nachfolger, die diese Tradition fortsetzten. Im Jahr 2008 übernehmen Philippe Cuvelier und sein Sohn Matthieu das Château nordöstlich von Moulis. Ihr Talent hatten sie bereits auf Château Clos Fourtet, Premier Grand Cru Classé de Saint- Emilion höchst erfolgreich unter Beweis gestellt. Jetzt also sollten sie das Schicksal dieses exzeptionellen Cru Bourgeois aus Moulis-en-Médoc in die Hand nehmen. 

Ambitioniert, engagiert, mit viel Feingefühl und Savoir-faire hauchen sie dem Besitz neues Leben ein. Unterstützt von den besten Mitarbeitern und önologisch beraten von Stéphane Derenencourt, investieren sie gezielt und effizient in den gesamten Produktionsapparat, um Château Poujeaux unaufhaltsam weiter aufwärts, von der Spitze der Moulis-Weine an die Spitze der Crus Médoc zu bringen. Ihr erster Jahrgang 2008 ist ein grandioser Einstand.

Allergene:  Sulfite

Inverkehrbringer:

Wein Wolf GmbH, Königswinterer Str. 552, 53227 Bonn

Inhalt: 0,75 Liter
Geschmack: trocken, kräftig, herb
Weiterführende Links zu "Château Poujeaux 2008"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Château Poujeaux 2008"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen