Penfolds St. Henri Shiraz 2015

Penfolds St. Henri Shiraz 2015
101,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (135,87 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7 Werktage

  • KW10244
Penfolds vinifiziert nicht nur Wein, die Australier schaffen Legenden. Wem ist der Grange kein... mehr
Produktinformationen "Penfolds St. Henri Shiraz 2015"

Penfolds vinifiziert nicht nur Wein, die Australier schaffen Legenden. Wem ist der Grange kein Begriff? 

 

Mit dem St. Henri liefert Penfolds einen weiteren, einzigartigen und unverwechselbaren Wein, den man immer wieder erkennt.

Sowohl sein tiefes purpurrot als auch der unverkennbare Duft in der Nase sind sozusagen unique.

 

Erste Anklänge von Wild, süßen Gewürzen (Sternanis, Lakritz, Kolanuss) und Quittenpaste bahnen den Weg für die klassischen St-Henri-Aromen von dunkler Schokolade und italienischen Biscotti Geschmack. Am Gaumen ist er vollmundig, elegant und lebendig mit dicht strukturiertem, seidigem Tannin, welches dem 2015er St. Henri schon heute sein exzellentes Potenzial bescheinigt. Dunkle Waldbeerfrucht ist unterlegt mit einem Hauch Kräuterwürze und der frischen, perfekt eingebundenen Säure, die St Henri auch in diesem blutjungen Stadium gefährlich zugänglich macht. Geben Sie ihm trotzdem noch etwas Zeit, er wird die Geduld belohnen!

 

Land:  Australien

 

Anbaugebiet:  South Australia

 

Jahrgang:  2015

 

Erzeuger:  Penfolds

 

Rebsorten:

93% Shiraz, 7% Cabernet Sauvignon

 

Farbe:  rot

 

Serviervorschlag:

zur geschmorten Lammkeule mit provenzalischen Kräutern und Oliven, zur gebratenen Gans oder Ente, zu Wildbraten und Wildragouts mit Preiselbeeren, zu Kaninchen mit Backpflaumen oder zu mittelkräftig gereiftem Käse

 

Analysewerte:

Alkoholgehalt: 14.50 %

Säuregehalt: 7,0 g/l

 

Haltbar bis: mind. 20 Jahre

 

Vorher öffnen: ja, karaffieren

 

Weinbearbeitung:

Um ein möglichst breites Spektrum der vielfältigen rebsortentypischen Aromen zu erhalten, vermählt Penfolds St Henri Shiraz traditionell Trauben aus wärmeren Herkunftsgebieten (wie Barossa Valley oder McLaren Vale) mit kühleren Lagen (wie den Adelaide Hills oder Wrattonbully). Wie im Vorjahr ergänzt Peter Gago seinen Shiraz auch im Jahrgang 2015 mit einem kleinen Anteil Cabernet Sauvignon, sieben Prozent sind es diesmal. Alle Trauben werden bei jeweils optimaler Reife gelesen, nach Herkunft und Rebsorten getrennt vergoren, dann die jungen Weine zum Final Blend vermählt und dieser für zwölf Monate in über fünfzig Jahre alten (und damit quasi geschmacksneutralen) Eichenholzfudern zur Reife gelegt. Nach vollendeter Fassreife wird St Henri Shiraz auf die Flaschen gefüllt und in der Flasche für mindestens zwei weitere Jahre zur Ruhe gelegt, um sich harmonisch abzurunden bevor Penfolds seinen St Henri Shiraz 2015 im Herbst 2018 für den Handel freigibt.

 

Boden:

überwiegend gut wasserdurchlässige, je nach Herkunftsgebiet unterschiedlich formierte Böden, teils toniger Kalk, Kalkstein und eisenhaltige Erde, teils vulkanische Formationen, teils Sand und Lehm

 

Auszeichnung:

Wine Advocate: 93 Punkte Jahrgang 2015 – im Oktober 2018 verkostet

 

Weinnotiz:

Penfold's St. Henri Shiraz, der berühmte Counterpart des Grange, ist wie dieser ein herausragender Shiraz und zugleich ziemlich untypisch für einen australischen Premium-Rotwein. Dies vor allem, weil er ohne die sonst allgegenwärtigen Eichenholznoten auskommt: St. Henri wird in über fünfzig Jahre alten riesigen 1460-Liter- Fässern ausgebaut, die de facto keinen Holzgeschmack mehr abgeben. Erfunden hat St Henri der langjährige Penfolds Winemaker John Davoren. Als Davoren beobachtete, mit welcher Intensität sich sein Kollege Max Schubert mit der Entwicklung des Grange befasste, fühlte er sich inspiriert, selbst etwas Neues zu probieren. 

  

Absolut neu war sein St. Henri allerdings nicht. 1944 hatte Penfolds das an Magill Estate angrenzende Weingut Auldana (inklusive dem bereits damals rund neunzig Jahre alten Rebbestand) gekauft, auf dem der Franzose Leon Edmond Mazure einen Wein im Claret-Stil kreiert und 'St Henri' genannt hatte. Diesem ersten St Henri hauchte Davoren neues Leben ein. Nach den traditionellen Methoden, die auch Mazure zu seiner Zeit angewandt hätte, entwickelte John Davoren den Wein weiter. Die nur teilweise entrappten Beeren wurden mit den Füßen gestampft, die Weine in mehrfach belegten, großen Fässern mit 1460 Litern Fassungsvermögen ausgebaut, die kaum noch Eichenholzaromen abgaben. Anfang der 1950er-Jahre füllte John Davoren seinen ersten St Henri, 1957 war der erste Jahrgang, der in den Handel kam. 

  

Im Laufe der Jahre wurden einige Elemente der Weinbereitung leicht modernisiert und angepasst. So wird St Henri in einigen Jahrgängen nicht sortenrein bereitet, sondern mit einem kleinen Anteil Cabernet Sauvignon ergänzt, der die Struktur des Weines unterstützt. Die Grundprinzipien seiner Herstellung jedoch gelten bis heute. St Henri bleibt unverkennbar Shiraz: in seiner Jugend üppig und vollmundig, mit zunehmender Reife sanfter, mit leicht erdigen, an Mokka erinnernden Aromen. Und er bleibt der markante Kontrapunkt des Grange.

 

Allergene:

Sulfite

 

Inverkehrbringer:

Wein Wolf GmbH
53227 Bonn
Deutschland

Inhalt: 0,75 Liter
Geschmack: trocken, würzig, schokoladig, kräftig
Geeignet für: Geschenk, Essensbegleiter, Weinabend, Lagerung
Weiterführende Links zu "Penfolds St. Henri Shiraz 2015"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Penfolds St. Henri Shiraz 2015"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen